E-Auto Leasing: Gewerblich elektrisch fahren lohnt sich! (Aktualisierter Beitrag)

  •  

  •  

Lesedauer: 4 Minuten
Beitragsbild gewerbliches Leasing Elektroauto

Elektroautos sind für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zunehmend attraktiv. Viele Vorteile sprechen für die elektrische Ergänzung des betriebseigenen Fuhrparks, nicht zuletzt die positive Wahrnehmung als nachhaltig und modern. Doch wenn man vor der Entscheidung steht, ob man das E-Auto lieber leasen oder kaufen soll, fehlt es oft an eigener Erfahrung. Wir haben mit einer erfahrenen Verkaufsberaterin über die Vor- und Nachteile gesprochen und erklären Ihnen, wie Sie beim Leasing eines E-Autos profitieren können.

  • Technologisch immer am Ball – erfahren Sie mehr zu den Vorteilen des Elektroauto Leasings
  • Elektroauto gewerblich leasen – deshalb lohnt sich die Anschaffung als KMU
  • Zuschüsse und Steuern sparen – auch beim Elektroauto-Leasen relevant

ELEKTROAUTO KAUFEN ODER LEASEN – WAS IST SINNVOLL?

Um diese Frage zu beantworten, haben wir mit der Automobilverkäuferin Frau Heike Köhler-Klose von der Schneider Gruppe in Chemnitz gesprochen. Die Automobilverkäuferin für Renault und Expertin für die Elektro-Sparte „Z.E.“.

„Sinnvoll ist es dabei eher, das Elektroauto zu leasen statt zu kaufen“, führt die Verkäuferin weiter an. Je nach Leasingzeitraum profitiert man so, beispielsweise alle 36 Monate, von Fahrzeugtypen der neuesten Generation. „Der Elektroauto-Markt ist sehr bewegt, die Technologie entwickelt sich rasant. Das ist vergleichbar mit einem Smartphone, wo das aktuelle Modell nach wenigen Jahren bereits nicht mehr mithalten kann“, führt die Elektroauto-Beraterin an.

ELEKTROAUTO LEASEN: KOSTEN SPAREN Bei Gewerblicher Nutzung Und Risikoreduktion

„Unsere Gewerbekunden profitieren von besonders günstigen Leasing-Konditionen“, so Frau Köhler-Klose. Viele Kunden schätzen zudem die Befreiung von der Kfz-Steuer für Elektroautos. Auch die niedrigen Wartungskosten und der geringe Verschleiß machen die Fahrzeughaltung günstig. Dabei kommt es aber ganz auf die individuellen Nutzungsprofile der Autos und die vertraglich vereinbarten Details an. Hier ist es wichtig, die eigenen Anforderungen bestens zu kennen, um am Ende nicht von Verpflichtungen und Extrakosten überrascht zu werden.

Ein Aspekt, der häufig außer Acht gelassen wird, ist die Risikoreduktion bei potenziellem Restwertverlust. Elektroautos sind nach wie vor eine recht junge Sparte im Bereich der Mobilität, demnach sind Erfahrungswerte über die Preisentwicklung besonders bei der Batterie begrenzt. Beim Leasing trägt im Gegensatz zum Kauf allein der Leasinggeber dieses Risiko.

E-AUTO FirmenLEASING: FÖRDERUNG, VON DER SIE PROFITIEREN

Laut Beschluss der Konzertierten Aktion Mobilität vom 17. November 2020 soll die zusätzliche Prämie über das ursprünglich geplante Ende im Jahr 2021 hinaus bis zum 31. Dezember 2025 verlängert werden. Die maximale Förderung inklusive Herstelleranteil beträgt dabei für Elektroautos bis 40.000€ Netto-Listenpreis 9.000€ und von 40.000€ bis 65.000€ immer noch stolze 7.500€. Bei Plug-in-Hybriden beträgt er 6.750€ bei Fahrzeugen bis 40.000€ und 5.625€ bei Fahrzeugen von 40.000€ bis 65.000€. Wichtig ist: Nur bei Leasingverträgen mit einer Laufzeit von mehr als 23 Monaten erhalten Sie die volle Förderung! Bei geringerer Laufzeit erhalten Sie gestaffelt auch weniger Förderung. Beträgt die Laufzeit des Leasingvertrags 6-11 Monate, so erhalten Sie 25% der maximalen Förderung, bei einer Laufzeit von 12-23 Monate 50%.

Grafik Geldvorteile Förderung Elektroautos

Die in der Grafik dargestellten Fördersummen gelten bis zum 31.12.2025.

ELEKTROAUTO GEWERBLICH LEASEN: STEUERN SPAREN

Neben der Leasingrate sind Treibstoff, Versicherungen, Kfz-Steuer und – für Arbeitnehmer – der geldwerte Vorteil bedeutende Kostenfaktoren beim E-Auto Leasing. Egal ob Leasing oder Kauf, besonders bei der Kfz-Steuer profitieren Fahrer eines Elektroautos, nicht nur bei gewerblicher Nutzung: Diese entfällt nämlich für volle 10 Jahre nach Anschaffung. Im Vergleich mit einem Dieselfahrzeug entspricht das bis zu mehreren hundert 100 Euro weniger Kosten im Laufe des Leasingzeitraums. Auch Versicherungen sind teilweise rabattiert.

Zudem ist der geldwerte Vorteil für Arbeitnehmer, die den Dienstwagen auch privat nutzen, attraktiv gestaltet. Bei reinen Elektrofahrzeugen werden seit Dezember 2019 in der Preisklasse bis 60.000 Euro nur noch 0,25 Prozent des Bruttolistenpreises inklusive Sonderausstattungen steuerlich angesetzt. Für höherpreisige Geschäftswagen gilt immer der Satz von 0,5 Prozent des Bruttolistenpreises. Auf umschalten.de finden Sie auch eine Übersicht zu Förderungen für Elektroautos.

E-AUTO LEASING VOR- UND NACHTEILE AUF EINEN BLICK

Vorteile Elektroauto Leasing:

Nachteile Elektroauto Leasing:

FAZIT E-AUTO LEASING in der Firma: Förderungen Nutzen, Risiko Minimieren

Haben Sie sich für einen Ausbau der betriebseigenen Flotte mit Elektroautos entschieden, bietet ein E-Auto Firmenleasing einige Vorteile. Dank Verlängerung durch die Konzertierte Aktion Mobilität kann man bis Ende 2025 von Förderungen profitieren. Speziell durch das Leasing sichern Sie sich dabei denkbar gut gegen einen eventuell nicht vorhersehbaren Restwertverlust ab und können trotzdem flexibel auf etwaige zukünftige Innovationen in dieser noch jungen Sparte reagieren. Wie immer lohnt es sich auf Expertenwissen zurückzugreifen.

Lassen Sie sich am besten einfach beraten – entweder von Ihrem Energieunternehmen oder direkt in einem Autohaus vor Ort mit persönlicher Beratungskompetenz.

Artikel drucken
Ein Beitrag von Eric Wegner

Beitrag teilen

Unser Leitfaden

zum Umschalten

Alles was Sie wissen müssen über Förderungen,
Kosten, Best Practice und mehr …

Unser Leitfaden

zum Umschalten

Alles was Sie wissen müssen über Förderungen,
Kosten, Best Practice und mehr …

Impressum

Datenschutz